Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
Fonds Soziales Wien

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
wieder wohnen Startseite
wieder wohnen Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Die Wiener Kuchl

Bildrechte: Nick Mangafas/Kulturtransfair

 

Wenn ehemals wohnungslose Menschen wieder eine eigene Wohnung beziehen, fehlt es in den meisten Fällen an den Mitteln für eine ordentliche Küche. „von uns für uns“ (kurz: vufu), eine von "wieder wohnen" betreute Gruppe von Menschen, die selbst einmal ohne Obdach oder Wohnung waren, hat das Problem gelöst: Im Rahmen eines Projekts von "wieder wohnen" und dem MAK in Kooperation mit Hunger auf Kunst und Kultur hat vufu die „Wiener Kuchl“ entwickelt.


In Zusammenarbeit mit dem Designer Klemens Schillinger und der Architektin Eldine Heep ist eine ebenso kompakte wie funktionale Kleinküche zum selber Bauen entstanden. Die Materialien dafür gibt es in jedem Baumarkt (im Bauhaus Jägerstraße 82 in 1200 Wien liegt die Stückliste auf und der Zuschnitt kann per Telefon (01/3333900) bestellt und dann abgeholt werden), die Kosten belaufen sich auf maximal 220 Euro. Für den Aufbau braucht es an Werkzeug lediglich einen Akkuschrauber.


Der Clou an der Wiener Kuchl: Die Broschüre und das Video mit der Bauanleitung stehen jederfrau und jedermann zur freien Verfügung.


Broschüre zum Download

Zum Ausdruck empfehlen wir A3. Die Broschüre im Plakatformat ist auf Anfrage bei "wieder wohnen" erhältlich.

Video mit der Bauanleitung

Kontakt

Lena Kauer
Telefon: 01/4000 - 59 508
E-Mail: magdalena.kauer@fsw.at

 

„Einrichten“ ist ein Projekt des MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst und "wieder wohnen" in Kooperation mit „Hunger auf Kunst und Kultur“ im Rahmen von „Kulturtransfair VII“, einer Projektschiene, die durch das MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank ermöglicht wird.

 

wwo_Logo ErsteBank MehrWERT Sponsoring MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst Hunger auf Kunst und Kultur

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten